Pilates - Malica-Tanz

Malica-Tanz

Luzern
Direkt zum Seiteninhalt

Pilates

Pilates
Pilates

Training
Die Methode nach Pilates ist ein Ganzkörpertraining um tiefliegende Muskeln zu aktivieren und zu stärken. Stabilisierung des Beckens und die Ausrichtung der Gelenke verbessern die Körperhaltung. Kondition und Bewegungskoordination werden gefördert.

Bewegungsabläufe beginnen in der Körpermitte liegenden Muskulatur (Bauchmuskeln, Muskeln des unteren Rücken, Gesässmuskeln, tiefliegende Muskeln des Beckens) und der Wirbelsäule, sie fliessen dann nach aussen in die Extremitäten. Das lässt Bewegungen, ähnlich wie bei Tänzern, geschmeidig und kontrolliert, sowie kraftvoll und anmutig werden.
Das Training beinhaltet Kraftübungen, Streching und bewusste Atmung. Jede Bewegung muss mit Kontrolle und Konzentration durchgeführt werden, damit die Präzision der Bewegungsausführung erreicht wird und ein Bewegungsfluss entsteht.
Die Pilates Methode ist ein sanftes und effizientes Ganzkörpertraining. Sie trainiert die Leichtigkeit und das Selbstverständnis von Bewegungen und dient sowohl dem Laien wie auch dem Leistungssportler als Gesundheitsprogramm.

Als Fachkraft Spiraldynamik® Level Basic ist es mir wichtig das anatomisch begründete Bewegungs- und Therapiekonzept der Spiraldynamik® in meine Pilates-Stunden einfliessen zu lassen.
Das Konzept der Spiraldynamik® ist eine Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper von Kopf und Fuss - die Kunst und Wissenschaft menschlicher Bewegung. Die französische Physiotherapeutin Yolande Dewarte und der Basler Arzt Christian Larsen begründeten die Spiraldynamik®, um das Wissen über das natürliche Bewegungsmuster zu erlernen. Das Ziel besteht darin, sich im Alltag anatomisch begründet gesund mit Leichtigkeit zu bewegen, um Fehlbelastungen, Schmerz und Verschleiss gezielt zu vermeiden. Je früher desto präventiver, je später desto therapeutischer.
Bewegungsintelligenz ist lernbar.


Kleiner Einblick in die Geschichte des Pilates

Joseph Pilates wurde 1880 in Deutschland geboren. Man liest immer wieder, dass er ein schwächliches Kind war und an Asthma und Rachitis litt. Doch wollte er sich diesem Schicksal nicht ergeben und er interessierte sich früh für alle möglichen Formen des Körpertrainings, welche seinerzeit praktiziert wurden.

Neben Gymnastik, Bodybuilding, Yoga und Zen-Meditation entwickelte er seine eigene Methode.
Während des 1. Weltkrieges, so erzählt man sich, arbeitete er als Sanitäter in einem Internierungslager und trainierte dort seine Kameraden mit seiner Methode. Er konstruierte Maschinen aus Bettfedern und Eisenteilen um bettlägerigen Patienten ein Kräftigungstraining zu ermöglichen.

Die Pilates Trainingsmethode fand nach dem Krieg vor allem in der deutschen Ballettszene sehr viel Beachtung. Als Joseph Pilates 1926 nach Amerika auswanderte, führte er seine Methode auch an den amerikanischen Hochburgen des Tanzes erfolgreich ein.
Malica Ramid Kuhn
Tänzerin / Tanzlehrerin OT
Pilates Trainerin
Fachkraft Spiraldynamik® Level Basic
Telephon
041 370 12 42 / 078 689 37 43

Mail
malica.ramid@bluewin.ch
Luzern
Malica-Tanz
Zurück zum Seiteninhalt